German
  • United Kingdom
  • FranceBelgium
  • United States
  • New Zealand
  • NetherlandsBelgium
Veganer Victoria-Biskuitkuchen
Veganer Victoria-Biskuitkuchen
8 Personen
  • 150g Mehl
  • 150g Mandelmehl
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 200 EL Ahornsirup
  • 300g Kokosblütenzucker
  • 120g Kokosfett
  • 3 EL Coconut Collaborative Natur
  • 2 EL Backpulver
  • 300ml Hafermilch
  • 500f Erdbeeren
  • 1 EL Apfelessig
  • 1/2 TL Xanthan
  • 1 TL Natron
  • Füllung
  • 120g Coconut Collaborative Natur
  • 120g eingeweichte Cashews
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3 EL Ahornsirup
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Eine Prise Salz
  • Dekoration
  • Erdbeeren

So geht's:

1. Die Cashews mit warmem Wasser bedecken und mindestens 45 min. quellen lassen.
2. Den Ofen auf 180° Grad (Umluft) vorheizen und eine Springform mit Backpapier auslegen.
3. In einem kleinen Topf das Kokosfett bei geringer Temperatur schmelzen und anschließend abkühlen lassen.
4. Mehl, Xanthan, Natron und das Backpulver in eine große Schüssel sieben und zusammen mit dem Zucker gut verrühren.

5. In einer extra Schüssel das lauwarme Kokosöl mit Ahornsirup, Hafermilch, Apfelessig und der Vanille verquirlen und anschließend unter die Mehl-Mischung rühren.

6. Gieße die Hälfte des Teiges in die mit Backpapier ausgelegte Springform und backe den Biskuit für 30 – 40 min. Wiederhole den Vorgang mit der anderen Hälfte des Teiges.

7. Den fertigen Biskuit für 30 min. abkühlen lassen.

Icing

1. Währen der gebackene Biskuit abkühlt, mixe die Zutaten für das Icing so lange in oder mit einem Mixer, bis die Mischung eine cremige Konsistenz hat.

2. Schneide die Erdbeeren in Viertel.

3. Gebe etwa die Hälfte der Erdbeeren auf den ersten Biskuit. Verteile 2/3 der Icing-Masse gleichmäßig auf der Unterseite des zweiten Biskuits und setze diesen vorsichtig auf den Ersten. Verteile auf der Oberseite des zweiten Biskuits das restliche Icing und garniere das Ganze mit den verbliebenen Erdbeeren.